Jork: Spieleentwicklung und Let’s Play

Das Bündnis wurde am Juni 2018 zwischen der Stiftung Digitale Spielekultur, dem Jugendzentrum Jork und der Bücherei Jork geschlossen. Das Jugendzentrum mobilisierte seine jugendliche Zielgruppe, außerdem wurden Kinder in einer örtlichen Schule mobilisiert. Die regelmäßigen Workshops fanden abwechselnd bei beiden Bündnispartnern statt. Durchgeführt wurden Workshops von zwei erfahrenen Fachkräften aus Hamburg, die auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Medienpädagogik und des Game- und Artdesigns sowie die Mitarbeit beim jährlichen PLAY Festival in Hamburg zurückblicken können.

Spieleentwicklung und Let’s Play

Durchgeführt wurde ein regelmäßiges Workshop-Angebot für zwei verschiedene Altersgruppen (9-12 Jahre und 13-15 Jahre) zum Thema Game Design. Den Teilnehmern wurden Grundlagen im Bereich der Spieleentwicklung vermittelt. Hierzu gehören 3D Game Design, Textadventures, Character Design, aber auch Kenntnisse im Bereich Film- und Videoschnitt (Let's Play). Die Schnupperkurse fanden noch vor den Sommerferien an der örtlichen Schule statt. Die Hauptphase der Workshops erfolgte nach den Sommerferien, sodass einmal pro Woche abwechselnd im Jugendzentrum und der Bücherei Jork ein Nachmittags-Workshop durchgeführt wurde. Vor den Sommerferien sollen die Teilnehmer bereits mobilisiert werden. Das Bündnis endete mit mehreren Workshop-Tagen zum Thema Let's Play. Das Auf YouTube und Twitch beliebte Phänomen des kommentierten Spielen konnte so auch von den Jugendlichen selbst durchgeführt werden. Gespielt wurden Blackguards 2, Need for Speed, Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 und Stick Fight - The Game.

Informationen

Format: Regelmäßiger Nachmittags-Workshop
Zeitraum: 05/07/2018 bis 19/11/2018
Stadt: Jork
Veranstaltungsort: Bücherei Jork und Jugendzentrum Jork

Spieleentwicklung und Let’s Play

Weitere Informationen
Plakat: Stärker mit Games in Jork Plakat: Stärker mit Games in Jork (Lizenz: (c) Tolke Weinhold 2018)
Stärker mit Games