Bad Segeberg: Kreativer mit Games

Die Workshopwoche „Kreativer mit Games“ in Bad Segeberg richtete sich an Jugendliche und zielte auf die Vermittlung der verschiedenen Prozesse innerhalb der Spieleentwicklung und damit einhergehend auf die Erstellung eines eigenen Spiels. Der Schwerpunkt lag hierbei auf der künstlerisch kreativen Komponente der Spielgestaltung sowie dem Erleben von Selbstwirksamkeit. Darüber hinaus sollte anhand dieses Workshops das formal-logische Denken der Teilnehmer*innen gefördert und ihre Sozialkompetenzen gestärkt werden.

Am ersten Workshoptag sollte vollkommen analog gearbeitet werden. Den Teilnehmer*innen sollten verschiedene Methoden präsentiert werden und es sollte eine erste Annäherung an die Themen Game Design, Storytelling und Spielkonzepte stattfinden. Hierfür wurden unter anderem Story Cubes genutzt. Story Cubes sind Würfel, die statt Zahlen Bilder und Symbole zeigen, welche sich dazu eignen mit den Jugendlichen zu üben wie man Geschichten schreiben kann und wie Spannung erzeugt werden kann. Im Anschluss simulierten die Teilnehmenden in dem Spiel GameGame Entwicklerstudios und entwarfen und präsentierten verschiedene Spielideen.

Mit Hilfe von Bildbearbeitungstools, wie Illustrator und Photoshop von Adobe, sollten am zweiten Tag dann die Charaktere erstellt werden. Anschließend sollte der Einstieg in das Programmieren über Unity Playground erfolgen. Unity bezeichnet eine Gameengine mit der auch Entwickelerstudios arbeiten. Das von Unity angebotene Plugin Playground wiederum setzt keinerlei Programmierkenntnisse voraus, da alles über Drag&Drop funktioniert, wodurch es sich hervorragend als Einstiegsprogramm für die Jugendlichen eignet.

Für den dritten Tag war eine Auseinandersetzung mit der Spielsteuerung mit Makey Makey angesetzt. Zusätzlich sollten die grafischen Inhalte des Level- und Charakterdesigns zusammengeführt werden und die Programmierung der Spielidee mit Unity vertieft werden. Für das letztere wurde auch der gesamten vierten Tag eingeplant.

Der letzte Tag galt dann der Optimierung und dem Feinschliff der Spiele und letzten Endes der Präsentation der fertigen Spiele.

Bad Segeberg: Kreativer mit Games

Die Workshopwoche "Kreativer mit Games" in Bad Segeberg richtete sich an Jugendliche und zielte auf die Vermittlung der verschiedenen Prozesse innerhalb der Spieleentwicklung und damit einhergehend auf die Erstellung eines eigenen Spiels. Der Schwerpunkt lag hierbei auf der künstlerisch kreativen Komponente der Spielgestaltung sowie dem Erleben von Selbstwirksamkeit. Darüber hinaus sollte anhand dieses Workshops das formal-logische Denken der Teilnehmer*innen gefördert und ihre Sozialkompetenzen gestärkt werden.

Das Feedback der Teilnehmer*innen fiel äußerst positiv aus. Über den gesamten Workshop haben sie motiviert, konzentriert und mit Spaß an der Sache gearbeitet. Auch konnten alle das Ziel erreichen, am Ende ein sehr gutes fertiges Spiel zu präsentieren. Die Pläne zusätzlich Comics zu erstellen sowie Fotografie und Film zu integrieren, mussten allerdings aus Zeitgründen gestrichen werden.

Informationen

Format: Nachmittags-Workshop
Zeitraum: 01/09/2019 bis 31/10/2019
Stadt: Bad Segeberg
Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bad Segeberg

Bad Segeberg: Kreativer mit Games

Weitere Informationen