Berlin: Welterkundung

Beim Projekt Sozialraumerkundung und Spieleentwicklung in Pankow sollten sich Kinder mittels ortsbasierter Spiele mit ihrem Sozialraum und ihrer Rolle darin auseinandersetzen. Mit einer Gruppe von 16 bis 18 Teilnehmenden pro Termin (in einem Ausnamefall 19) näherten sich die Kinder teils bekannten, teils unbekannten Spielen auf kreative Weise.

Berlin: Welterkundung

Beim Projekt Sozialraumerkundung und Spieleentwicklung in Pankow sollten sich Kinder mittels ortsbasierter Spiele mit ihrem Sozialraum und ihrer Rolle darin auseinandersetzen. Mit einer Gruppe von 16 bis 18 Teilnehmenden pro Termin (in einem Ausnahmefall 19) näherten sich die Kinder teils bekannten, teils unbekannten Spielen auf kreative Weise.

Im ersten Termin haben die Pädagog*innen zum gemeinsamen Kennenlernen und gemeinsamen Abstecken des Umfeldes eingeladen, in dem sich die Gruppe im Rahmen der Workshops maximal bewegen sollte. Hierzu wurde eine digital gestützte Rallye mit dem ortsbasierten Spieleentwicklungsprogramm Actionbound erstellt. Die Kinder haben das gesamte Schulgelände inklusive gegenüberliegendem Park erkundet. Zusätzlich wurden die Spielenden über Aufgaben innerhalb der Rallye aufgefordert mit den Workshop-Leiter*innen sowie den Betreuer*innen des multitherapeutischen Familienzentrums in Kontakt zu treten. Aufgrund der Wetterlage wurde das Programm zwischenzeitlich auf Spieleentwicklung mittels Bloxels umgestellt. Wir kooperierten dort mit einer Grundschule und einer Tagesgruppe für Kinder, die derzeit nicht am normalen Unterrichtsgeschehen teilnehmen können. Besonders schön: Einige der Kinder der Tagesgruppe arbeiten über das Projekt mit eben jener Klasse zusammen, in die sie integriert werden sollen.

Informationen

Format: Regelmäßiger Nachmittagsworkshop
Zeitraum: 10/11/2018 bis 31/12/2018
Stadt: Berlin
Veranstaltungsort: Multifamilientherapeutische Tagegruppe mit.ein.ander Berlin

Berlin: Welterkundung

Weitere Informationen